skyliner überdacht Saisonauftakt des Saarländischen Staatstheaters vor dem Industriedenkmal Völklinger Hütte

Imposante Kulisse zur Saisoneröffnung: Das Saarländische Staatstheater spielte mit seinem Orchester im Corona-Sommer 2021 erstmals unter freiem Himmel – Vor dem Hintergrund des Industriedenkmals und Weltkulturerbes Völklinger Hütte und unter einem skyliner sl25, der als Witterungsschutz und gigantische Projektionsfläche diente.

Die 25 Meter durchmessende Eventüberdachung bot den Musikern des Staatsorchesters und ihren Instrumenten während Aufbau und Soundcheck willkommenen Schutz vor der heißen Spätsommersonne. In den wolkenlosen Abendstunden des gut besuchten Open Air Konzerts verwandelte sich der skyliner Schirm dann in eine riesige Leinwand für eine mitreißende Lichtinszenierung zur Musik des Staatsorchesters. 

Mit elektronischen Klängen untermalt, wurde das eigens für die Eröffnung komponierte Werk „Nature Algorithms“ uraufgeführt. Die im Schirm eingebrachte Lichttechnik tauchte den weißen skyliner und die einzigartige Architektur der denkmalgeschützten Völklinger Hütte in ein beeindruckendes Lichtermeer.