HAMBURG HAT DEN GRÖSSTEN!
EIN sl38 VON skyliner ERMÖGLICHT CORONA-KONFORMES REEPERBAHNFESTIVAL

Anlässlich des Reeperbahnfestival reiste im September 2020 zum ersten Mal ein skyliner sl38+ nach Hamburg. Der derzeit größte verfügbare skyliner bot vor der Hauptbühne auf dem Heiligengeistfeld täglich rund 750 Besuchern Schutz vor Sonne und Regen. Die Eventüberdachung mit fast 1.100 Quadratmetern Fläche machte das Reeperbahnfestival 2020 unter Berücksichtigung aller Corona Auflagen in dieser Form erst möglich.

Durch den Einsatz eines skyliner konnten Großveranstaltungen dieser Art trotz der Pandemie gleich an mehreren Standorten in Europa stattfinden – und mussten nicht, wie vielerorts, ersatzlos gestrichen werden.

Den Auf- und Abbau vor Ort übernahm die Firma T-STAGE aus Buchholz in der Nordheide. Trotz der enormen Fläche des sl38er Schirms war der Auf- und Abbau in Hamburg mit einem kleinen, qualifizerten Team an jeweils nur einem Tag zu realisieren.